Laden Sie hier den Flyer für die Limeswanderung am 3. Oktober 2019 (klick auf das Bild)

Bergbautätigkeit in Grüningen

Der im Volksmund als „Kreideberg“ genannte, langgestreckte Hügel an der Holzheimer Grenze ist eine Abraumhalde der Eisenerzgewinnung im Untertagebau. Das Bergamt in Wetzlar benennt als Nutzer der Lagerstätten die Firma Buderus in Wetzlar und Firma Barbara aus Porta Westfalica.

Barbara benennt drei Bergwerksfelder:
- „Auguste“ verliehen auf Eisenerz am 16.07.1869.

Es gibt keinen Hinweis auf bergbaulichen Betrieb.

- „Grüningen I“ verliehen auf Eisenerz am 01.09.1874. Hinweis auf Schächte.
- „Grüningen II“ verliehen auf Eisenerz am 28.08.1874. Hinweis auf Schächte.

 

Go to top